Düsseldorf

Herzliche Willkommen in Düsseldorf

Bei uns steht die Beratung an erster Stelle, dann die Vermittlung.

Jens Reuther, corealis Commercial Real Estate GmbH, Düsseldorf

Analyse
Beratung
Planung

Willkommen auf dem Düsseldorfer Büromarkt

Über 300.000 m² Bürofläche werden durchschnittlich in Düsseldorf pro Jahr neu vermietet. Anders als in Berlin, Hamburg oder beim rheinischen Nachbarn in Köln, wo nur noch ca. 3 % freie Büroflächen angeboten werden können, verfügt die Stadt noch über ausreichend freie Büroflächen, wenn es um kleinere Anmietungen geht: 7 % der 7,32 Mio. m² stehen aktuell leer. Vor ein paar Jahren waren es allerdings noch rund 13 %.  Wer bei der Suche nach neuen Büroräumen jedoch konkrete Vorstellung von der Lage des Büros, der Ausstattung und der Gestaltung der Büroflächen hat oder über 10.000 m² braucht, muss auch in Düsseldorf lange suchen.

 

Je besser der Bürostandort, desto zufriedener die Mitarbeiter

Branchenübergreifend wird in den Düsseldorfer Unternehmen um die besten Talente geworben. Ein Büro, das dem New Work-Gedanken Rechnung trägt und mehr nach Wohnzimmer als nach Arbeitsplatz aussieht, technischen Ansprüchen der digitalen Arbeitnehmer gerecht wird und sich in zentraler Lage mit bester Infrastruktur befindet, kann für potenzielle Fachkräfte ein entscheidender Faktor bei der Wahl des Jobs sein. Gerade aber in der besonders stark nachgefragten Innenstadt ist das Angebot an freien Büroflächen mit 4 % aktuell am kleinsten. Wer also von einem Büro in der City träumt, sollte rechtzeitig auf die Suche gehen, um unnötige Kompromisse zu vermeiden. Führt die eigene Recherche im Internet ins Leere, kann die Beauftragung eines lokalen Immobilienmaklers helfen. Dieser weiß aufgrund seiner Marktübersicht häufig von freien Büroflächen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht auf dem öffentlich zugänglichen Markt angeboten werden.
 

Wie teuer ist ein Büro in Düsseldorf?

Im Durchschnitt müssen Büromieter in Düsseldorf 16,00 €/m² aufwenden. An besonders beliebten Standorten wie der Innenstadt oder dem Bankenviertel können sich die Mietpreise auf über 27,00 €/m² summieren. Günstige Büroflächen sind am Cityrand hingegen schon ab 11,50 €/m² zu bekommen. Die Wahrscheinlichkeit, Vergünstigungen wie mietfreie Zeiten, Zuschüsse zu den Umzugskosten oder die Übernahme von Ausstattungs-, Ausbau- und Sanierungsmaßnahmen aushandeln zu können, ist abhängig davon, wie groß die Nachfrage nach der jeweiligen Bürofläche ist. Gerade in den weniger begehrten Standorten sind Vermieter eher zu Zugeständnissen bereit. Da sich durch Incentives die im Mietvertrag festgeschriebene Büromiete senken lässt (Effektiv- versus Nominalmiete), lohnt das Verhandeln in jedem Fall. Auch hier kann ein beauftragter Immobilienmaler, der über gute Kontakte zu den Düsseldorfer Vermietern verfügt, hilfreich sein.
 

Je konkreter die Anforderungen, desto besser das Ergebnis

Bevor überhaupt mit der Suche nach Büroflächen begonnen wird, sollten im Vorfeld die eigenen Anforderungen genau definiert werden. Folgende Fragen sollten dabei beantwortet werden:
  • Welcher Etat steht mir für Büromiete, Umzug, Umbaumaßnahmen etc. zur Verfügung?
  • Wie viele Stellplätze werden für meine Mitarbeiter und Besucher benötigt?
  • Wie ist die Erreichbarkeit mit dem öffentlichen Nahverkehr?
  • Wie soll das neue Büro ausgestattet sein (Klimaanlage, technisches Equipment etc.)?
  • Inwieweit müssen die Räumlichkeiten individuell gestaltbar sein?
  • Welche Anforderungen an Lage, Größe und Grundriss habe ich?
  • Bevorzuge ich Einzelbüros, Doppelbüros, Großraumbüros oder andere Strukturen für meine Mitarbeiter?
  • Welche „weichen“ Faktoren sind für mich wichtig (barrierefreier Zugang, Mittagsangebote für Mitarbeiter etc.)?
 
 

Hier sind wir die Experten

Ihr neues Büro in Düsseldorf