Universitätsgebäude Hamburg Stadtteil Eimsbüttel
20.11.2019

Stadtteil-Steckbrief Eimsbüttel: Wo mondäne Jugendstilfassaden, Parks und angesagte Läden das Lebensgefühl bestimmen

In unserer Serie „Stadtteil-Steckbrief Hamburg“ stellen wir Ihnen ausgewählte Quartiere der Hansestadt vor, um Ihnen die Standortwahl für Ihr Unternehmen zu erleichtern. Heute nehmen wir uns den beliebtesten Wohnort Hamburgs vor: Eimsbüttel.

Der angesagte Stadtteil Eimsbüttel liegt im Westen Hamburgs. Er gehört zu dem gleichnamigen Bezirk Eimsbüttel und ist von den Stadtteilen Rotherbaum, Harvestehude, Stellingen, Lokstedt, Hoheluft-West, Altona-Nord und Sternschanze umgeben. Mit mehr als 57.500 Einwohner auf einer Fläche von etwa 3,2 Quadratkilometern ist das Viertel eines der am dichtesten bewohnten Gebiete Hamburgs. Kein Wunder, dass Eimsbüttel sowohl bei Unternehmen als auch zum Wohnen so beliebt ist. Die Menschen pflegen hier nicht nur ein persönliches Nachbarschaftsverhältnis, auch die Unternehmenskultur in dieser Gegend ist nahezu einzigartig. Die Mietpreise für Büroflächen liegen zwischen 9 und 14,50 Euro pro Quadratmeter.

Plätze zum Wohlfühlen: In Parks und am Iserbekkanal Kraft tanken

Jugendstilfassaden im Stadtteil Hamburg Eimsbüttel

Hübsche, mehrstöckige Jugendstilhäusern, zahlreiche Parks und charmanten Shopping-Läden, Cafés und Restaurants ziehen insbesondere junge Menschen nach Eimsbüttel. Besonders stark sind hier Akademiker, Künstler und Kreative vertreten – und die wissen das Erholungsprogramm hier zu genießen.

Neben dem Eimsbütteler Park, der sogar einen kleinen Weiher einschließt, verwandeln auch der Unnapark, der Lindenpark und der Wehbers Park Eimsbüttel in ein grünes Stadtparadies. Auch das Kaiser-Friedrich-Ufer, unter Hamburgern salopp „Kaifu“ genannt, bietet eine hübsche Kulisse, um in der Mittagspause beim Spaziergang entlang des Iserbekkanals frische Kraft für die Präsentation am Nachmittag zu tanken. Am Kaiser-Friedrich-Ufer befindet sich auch ein historisches Schwimmbad, das neben einem angeschlossenem Fitness-, Yoga-, Squash- und Wellnessbereich auch über ein Außen- und über ein Innenbecken verfügt. Der ideale Ort also, um sich nach dem Sitzmarathon im Büro auszupowern und etwas für die Fitness zu tun.

Bild: istock.com/kama71

Hier sind wir die Experten!

Ihr neues Büro in Hamburg Eimsbüttel!

Von Uni- bis Karoviertel: Shoppen und Relaxen nach Eimsbüttler Art

Charakteristisch für Eimsbüttel ist die Osterstraße. Diese schlängelt sich mitten durch den Stadtteil und bildet das Geschäftszentrum Eimsbüttels. Die Osterstraße ist von einer Vielzahl Cafés, Teehäuser, Restaurants und inhabergeführten Shops und Boutiquen gesäumt, die die Atmosphäre in Eimsbüttel maßgeblich prägen.

Im Schanzenviertel mit seinen zahlreichen gemütlichen Bars tobt vor allem nach Feierabend das Leben. Auf der Hauptstraße des Schanzenviertels, dem Schulterblatt, herrscht hingegen auch tagsüber Hochbetrieb. Hier reihen sich angesagte Boutiquen, Second-Hand-Läden Bars und Cafés aneinander und locken nicht nur alteingesessene Hamburger, sondern auch Touristen an.

Die Hamburger Universität gehört ebenfalls zu Eimsbüttel. Der Gebäudekomplex liegt direkt an der Grindelallee, einer Hauptschlagader des Eimsbüttler Verkehrs. Hier strömen jeden Tag die Studenten zu Seminaren und Vorlesungen und verhelfen dem Viertel zu einem trendigen und quirligen Ambiente. Im Univiertel sind die Gewerbeflächen vor allem an Copy-Shops und Buchhändler vermietet, aber auch Cafés und Restaurants sind hier in Hülle und Fülle zu finden. Trotz der guten Lage liegen die Mietpreise für Gewerbeflächen in Eimsbüttel mit 9 bis 14,50 Euro pro Quadratmeter im hamburgweiten Vergleich im moderaten mittleren Bereich.

 

Verkehr – direkte Anbindung durch die U-Bahn

Von Eimsbüttel aus liegt die City nicht weit entfernt. Mit U-Bahn oder Bus müssen Sie nur wenige Haltestellen zurücklegen und erreichen so innerhalb maximal einer viertel Stunde die Hamburger Innenstadt. Zu den Haltestellen in Eimsbüttel zählen Christuskirche, Emilienstraße, Schlump, Osterstraße und Lutterothstraße. Hier fahren die U2 und die U3 in enger Taktung und bringen Sie schnell und bequem zu Ihrem Arbeitsort. Richtig erleben können Sie das herrliche Eimsbüttel so jedoch nicht. Dafür eignet sich das Fahrrad oder ein Spaziergang deutlich besser.

Ihr bürosuche.de-Newsletter!

Alle Themen rund um's Büro!

Urhebervermerk Headerbild: istock.com/jvdc