Auf dieser Website werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens sowie zur Nutzungsanalyse Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, gilt dies als stillschweigende Einwilligung in die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok

Willkommen auf dem Hannoveraner Büromarkt

Hannover zählt zu den wichtigsten Wirtschaftszentren Norddeutschlands. Der Büromarkt hat mit ca. 4,92 Mio. m ² Bürofläche den achtgrößten Gesamtflächenbestand Deutschlands. Die Zahl der Bürobeschäftigten stieg 2015 auf insgesamt 170.000 an. Über das Schienennetz, den Luftverkehr, Autobahnen und die Binnenschifffahrt ist die niedersächsische Landeshauptstadt sehr gut angebunden. Der öffentliche Nahverkehr zählt mit seinen Bus-, Regional und S-Bahn sowie Stadtbahnlinien  zu den leistungsfähigsten in Deutschland. Außerdem verfügt der renommierte Messestandort, an dem unter anderen die Computerfachmesse CeBIT und die Hannover Messe (Industriemesse) stattfinden, über das weltgrößte Messegelände.

Büromieten in Hannover

Die Nachfrage nach Büroflächen bewegt sich in Hannover auf einem anhaltend guten Niveau. Mieterhöhungen liegen bislang eher im moderaten Bereich. Durchschnittlich müssen Büromieter in der Leinestadt 10,50 €/m² zzgl. Nebenkosten und Mehrwertsteuer zahlen. Die Mietpreisspanne in den besonders nachgefragten Bürolagen Mitte und Zoo beträgt in der Regel zwischen 9,50 €/m² und 14,30 €/m². Bei hochwertigen Neubauprojekten oder sanierten Büroflächen mit hohem Ausbaustandard muss allerdings deutlich tiefer in die Tasche gegriffen werden. Hier können in der Spitze durchaus Mieten von bis zu 18,00 €/m² aufgerufen werden. Einen detaillierten Überblick zu den Hannoveraner Büromieten finden Sie auf unserer Mietpreiskarte.

Kürzere Suchzeit durch vorausschauende Planung

Gerade in den stark nachgefragten zentralen Innenstadtlagen ist seit geraumer Zeit eine Verknappung des Büroflächenangebots spürbar. Insbesondere bei der Anmietung großer zusammenhängender Flächen ist zum Teil Geduld erforderlich. Umso wichtiger ist es, rechtzeitig mit der Suche zu beginnen. Ein vorab gemeinsam mit einem Immobilienmakler erstelltes Anforderungsprofil kann hier hilfreich sein. Der Berater kann dieses mit dem bestehenden Angebot abgleichen und so die Suchzeit nach dem optimalen Standort verkürzen.

Wo können Kunden und Mitarbeiter parken?

Obwohl Hannover mit frei verfügbaren Parkplätzen eigentlich gut ausgestattet ist, kann es insbesondere im Innenstadtbereich zu Engpässen kommen. Es ist deshalb durchaus sinnvoll, im Vorfeld mit dem Eigentümer zu klären, ob eine ausreichende Anzahl an Stellplätzen zur Verfügung steht und gegebenenfalls gemietet werden kann. In den dezentralen Hannoveraner Bürolagen ist die Parkplatzsituation noch deutlich entspannter. In der Regel ist es für Büromieter hier kein Problem, auf genügend Stellplätze zurückzugreifen. Auf unserem praktischem Immobilienvergleich können sie übrigens sofort sehen, bei welchem Gebäude die  Parkplatzsituation am besten ist.

Welche Verhandlungsbasis habe ich als Büromieter in Hannover?

Der Verhandlungsspielraum hinsichtlich möglicher Vergünstigungen ist in Hannover ebenfalls sehr stark standortabhängig. Allgemein hat die Bereitschaft der Eigentümer sogenannte Incentives zu gewähren bedingt durch die sehr gute Nachfrage kontinuierlich nachgelassen. Anders ist die Situation an den geringer nachgefragten Bürostandorten und bei weniger hochwertigen Büroflächen. Hier signalisieren die Vermieter durchaus Entgegenkommen und gewähren Incentives wie mietfreie Zeiten oder die Bezuschussung von Ausstattungs-, Ausbau- und Sanierungsmaßnahmen.

Wer bezahlt den Makler?

Diese Frage stellt sich im Vorfeld häufig. Immer noch scheuen Büromieter davor zurück, einen Immobilienberater zu beauftragen, weil sie fürchten, in diesem Fall die Provision zahlen zu müssen. In etwa 90 % aller Fälle wird diese jedoch in Hannover vom Eigentümer beglichen. Einzig bei besonders begehrten Büroflächen nutzen die Vermieter ihre Marktposition aus und legen die Vergütung auf den Mieter um. In der Regel belaufen sich die Kosten bei der Anmietung von provisionspflichtigen Büroräumen in der Leinestadt bei einer fünfjährigen Mietvertragslaufzeit auf drei Monatsmieten.

-> Zu den Büroflächenangeboten in Hannover